top of page
Steffi_edited.png
  • AutorenbildStephanie Wolf Münster

Wanderung zum Chalaadi Gletscher bei Mestia in Georgien

Die Wanderung zum beeindruckenden Chalaadi Gletscher bei Mestia ist kurz aber wunderschön. Der Weg führt die meiste Zeit durch einen kühlen Nadelwald und an einem wilden Schmelzwasserfluß entlang. Beides führt im Sommer zu sehr angenehmen Temperaturen und macht aus dem Weg ein erfrischendenes Wandervergnügen in beeindruckender Bergkulisse.

Tourenbeschreibung Stand 09/23

  • Länge: 4,43 km

  • Höhenmeter: 260 m

  • Anspruch: Trittsicherheit

  • Startpunkt der Wanderung ist circa 8 km von Mestia entfernt. Wie ihr dorthin gelangen könnt, beschreibe ich am Ende des Artikels.

  • Nach der Brücke befindet sich ein Grenzposten, dieser war bei uns nicht besetzt. Wir hatten aber für alle Fälle unsere Reisepässe dabei

  • Hinweis: den Gletscher sollte man aus sicherer Entfernung bewundern da es hier einen konstanten Steinschlag gibt. Von kleinen Steinchen und großen Brocken war bei uns alles dabei.

  • Allgemeines: Bitte unternehmt Wandertouren in Georgien nur mit geeigneter Ausrüstung. Erkundigt Euch vor der Tour über den Zustand des Weges sowie über mögliche Gefahren und Verhaltensweisen bei Kontakt mit Schafherden + dazugehörigen oft aggressiven Hütehunden, Kuhherden, Bären & Wölfen, Kriechtiere und über die alpinen Gefahren der georgischen Bergwelt

  • Die Beschreibung der Tour erfolgt nur grob, um den Weg zu finden nutzt am besten die gpx-Daten. Klick hier für den Tipp: gpx-Daten in Komoot laden 

Gpx-Daten vom Startpunkt bis zum Gletscher:

Wanderung_zum_Chalaadi_Gletscher
.gpx
GPX herunterladen • 43KB

Tourbeschreibung "Wanderung zum Chalaadi Gletscher bei Mestia in Georgien :

Los geht es über eine schwankende Brücke während unter uns der tosende Schmelzwasserfluss tobt.

Hängebrücke über einen tosenden Schmelzwasserfluss

Auf der anderen Seite des Flusses angekommen ist die Wegführung sehr einfach und durchgehend markiert. Allerdings sollte man sich nicht durch den Schilderwald zweier Gastroeinrichtungen in die falsche Richtung locken lassen😊.

Schilderwald am Wanderweg

Wir laufen weiter durch einen kühlen, mit Steinen gespickten Wald bis zum tosenden Gletscherfluss der einen wahnsinnigen Lärm macht und durch seine Kraft beeindruckt.

Tosender Schmelzwasserfluss des Chalaadi Gletscher

Einige Zeit verläuft der Weg pallel zum Fluss, der so laut ist, das es schwierig ist sich normal zu unterhalten. Allmählich lichtet sich der Wald und gibt ein unbeschreibliches Panorama frei.

Wanderweg zum Chalaadi Gletscher in Georgien

Der Weg führt blumenumrandet durch ein atemberaubendes Gebirgspanorama mit Blick auf den Chalaadi Gletscher. Weiter geht es über ein Geröllfeld. Hier muss über steinige Passagen balanciert werden und der Weg ist nicht immer deutlich erkennbar. Der Gletscher als Ziel, Steinmännchen anderer Wanderer, einige Markierungen helfen aber bei der Orientierung und nach kurzer Zeit ist der Gletscher erreicht.

Am Fuße des Chalaadi Gletschers- ein beeindruckendes Erlebnis

Chalaadi Gletscher mit Stephanie Wolf

Von nahem wird deutlich wie groß diese Eismasse ist und wie verschwindend klein der Mensch.

Der Rückweg zum Startpunkt erfolgt auf dem Hinweg, bietet aber trotzdem neue Eindrücke, da nun der Fluß und die andere Talseite in den Fokus kommen. Während unserer Wanderung hatte es kurz geregnet und durch den dampfenden Fluß wirkte das Tal wie verzaubert.

Gletscherfluss im leichten Nebel

Wie kommt man von Mestia am besten zum Startpunkt der Wanderung:

Leider liegt der Startpunkt der Wanderung circa 8 km oberhalb von Mestia und ist nur über eine geschotterte Straße zu erreichen. Mit dem Taxi kommt man gut hin, allerdings müssen 100 GEL (Stand 09/2023) für Hin- und Rückfahrt eingerechnet werden. Der Taxifahrer wartet dann bis man von der Wanderung zurück ist.

Wir haben uns entschieden den Rückweg zu laufen und uns mit einem Taxifahrer auf 50 GEL für eine Strecke einigen können.


Zu Fuß vom Startpunkt der Wanderung zurück nach Mestia mit kleiner Alternativstrecke:

Wer sich, wie wir, dafür entscheidet zurück nach Mestia zu wandern muss die meiste Zeit auf der Straße laufen. Diese Schotterpiste ist etwas eintönig und durch die vorbeifahrenden Autos sehr staubig. Uns wurde aber während der Strecke von drei netten Fahrern angeboten, das wir mitfahren könnten. Wer Pech hat und keine Mitfahrangebote bekommt oder wie wir trotzdem bis zum Schluß laufen möchte, kann kurz vor Mestia noch eine kleine Alternative wählen. Die Länge der Strecke beträgt dann circa 9,30km.


Hierfür rate ich die folgenden gpx-Daten zu verwenden.

Vom_Startpunkt_nach_Mestia
.gpx
GPX herunterladen • 51KB

Beschreibung der Alternativroute, Stand 08/2023:

Nachdem wir die erwähnte Schotterpiste circa 5,7 km in Richtung Mestia gelaufen sind kommt kurz vor dem Flughafen eine Brücke. Diese überqueren wir und folgen kurze Zeit später einem nach rechts abgehenden Weg, der sehr steil den Berg hinauf führt. Nach einigen Schweißtropfen und etwas weiter oben am Berg geht es parallel zur Strasse, auf einem schönen Weg mit tollem Panorama nach Mestia.

Wehrtürme von Mestia mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund.

Dem Gletscher so nah zu kommen ist jede Taxifahrt oder langweilige Strasse allemal wert und der Aufwand sollte nicht gescheut werden😊. Die Wanderung zum Chalaadi Gletscher bei Mestia ist es wirklich wert.

Ich wünsche viel Spaß bei der Wanderung zum Chalaadi Gletscher bei Mestia in Georgien.


Und wie immer gilt, das Nachwandern sämtlicher Wanderungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page