top of page
Steffi_edited.png
  • AutorenbildStephanie Wolf Münster

Mehrtageswanderung auf Teneriffa, vom Nationalpark Teide bis nach Masca

Wanderin vor dem Vulkankegel Chinyero

Für alle die Lust auf eine Mehrtageswanderung in der vielfältigen Natur von Teneriffa haben, stelle ich hier meine Viertagesroute vom Nationalpark Teide bis nach Masca vor. Bei der Wanderung werden unterschiedliche Klima- und Landschaftsformen durchwandert und die Vielfalt von Teneriffa erlebt. Es ist eine wirklich schöne Tour, welche durch die Mondlandschaft des Nationalparks, an pechschwarzen Lavagussfeldern, durch Kiefern- und Lorbeerwald sowie aussichtsreich über Bergpfade führt. Übernachtet wird jeweils kostenlos in den sogenannten "Zonas de Acampar". Eine gute Möglichkeit auf Teneriffa legal in der Natur zu übernachten.

Zelt auf dem Zona de Acampar de Chio

Die An- und Abfahrt zur Tour erfolgt mit den grünen Bussen des Busunternehmen Titsa. Da in Masca die Busse nicht oft fahren ist es von Vorteil die Abfahrtszeiten zu kennen und den Tourstart am letzten Tag dementsprechend zu planen.


Tourenverlauf der Mehrtageswanderung auf Teneriffa:

Die Tour umfasst vier Wandertage und drei Übernachtungen auf den sogenanntem "Zonas de Acampar". Diese müssen im Internet vorgebucht werden. Informationen hierüber findet ihr in meinem Blogartikel "Zelten an den Zonas de Acampar, Gaskartuschen kaufen und Busfahren auf Teneriffa".

Wanderkarte der Mehrtageswanderung auf Teneriffa

Die gesamte Strecke beträgt 61km. Die Wege sind meist sehr gut begehbar, allerdings benötigt man bei allen Etappen Trittsicherheit und teilweise auch Schwindelfreiheit. Eine gute Kondition sollte vorhanden sein, damit die Tour Spaß bringt.


Gpx-Daten_der_Mehrtageswanderung_Teneriffa
.gpx
GPX herunterladen • 385KB

Die einzelnen Etappen der Mehrtagestour auf Teneriffa:

Wanderweg in den Canadas vom Nationalpark Teide

Länge: 21,97 km

Höhenmeter: 209m im Aufstieg und 729m im Abstieg


Der Nationalpark Teide mit seiner Mondlandschaft ist eine einzigartige Landschaft die fasziniert und beeindruckt. Während dieser Etappe wandern wir zu einem großen Teil durch den Nationalpark und am Rand entlang. Vulkanische Felsformationen und kontrastreiche Farbspiele sowie der über alles dominierende Teide machen die Landschaft einzigartig und den Reiz dieser Wanderung aus.

Für die ausführliche Tourenbeschreibung mit gpx-Daten klickt hier


Vulkanlandschaft am Vulcano Chinyero

Länge: 12,08 km

Höhenmeter 182m im Aufstieg und 624m im Abstieg

Auf dieser Etappe wandern wir durch eine wunderschöne Vulkan und Waldlandschaft und zum jüngsten Eruptionsgebiet Teneriffas. Schwarze Lavafelder mit hellgrünen Kiefern bieten eine kontrastreiche Landschaft mit Bilderbuchcharakter.

Für die Tourenbeschreibung klickt hier


Wanderweg im Teno Gebirge auf dem Weg nach El Palmar

Länge 16,34km

Höhenmeter 758m im Ausstieg und 1224m im Abstieg

Bei der dritten Etappe der Wanderung dominiert der kühle und märchenhaft wirkende Lorbeerwald des Tenogebirge. Ein schöner Bergpfad mit traumhaften Ausblicken rundet die Wanderung ab.

Für die Tourenbeschreibung klickt hier.


Tal von El Palmar auf Teneriffa

Länge: 10,88km

Höhenmeter 865m im Aufstieg und 859m im Abstieg

Die letzte Etappe bietet viele Aus- und Tiefblicke in das Tenogebirge. Wir wandern über den Cumbré de Baracán, dieser Weg zählt zu den Schönsten Teneriffas. Unser Ziel ist das sehr touristische aber spektakulär gelegene Dorf Masca.

Für die Tourenbeschreibung klickt hier.


Weitere Infos erfahrt ihr auf meiner Blogseite "Naturnah Zelten auf Teneriffa, passende Gaskartuschen kaufen und Bus fahren. Infos für das kleine Outdoorabenteuer.". Um den Artikel zu lesen hier klicken.

bottom of page