top of page
Steffi_edited.png
  • AutorenbildStephanie Wolf

Wanderung im Süden von Albanien: Zum Wasserfall "Ujëvara e Sopotit" bei Permet mit gpx-Daten

Eine tolle Wanderung zu einem wunderschönen Wasserfall umrahmt von einem gewaltigen Bergmassiv und malerischen Ausblicken in das Viosa Tal.

Blick auf den Wasserfall "Ujëvara e Sopotit"

nDiese Wanderung im Süden von Albanien ist diese eine gute Möglichkeit die albanische Bergwelt nahe von Permet zu erkunden.

Bei dieser Tour ist alles dabei was eine Wanderung ausmacht. Ein schöner Weg in einer wunderschönen Kulisse, ein romantischer Bach der uns bis zum Wasserfall begleitet, schöne alte Bäume und ein bisschen alpines Feeling.

Nicht zu vergessen ein erfrischender Wasserfall der die Hitze des Weges vergessen lässt.


Tourbeschreibung Stand 05/2022:

  • Länge: 9,89 km

  • Höhenmeter: 676 m

  • Anspruch: Trittsicherheit und ein wenig Schwindelfreiheit.

  • Bitte unternimmt diese Tour nur mit geeigneter Ausrüstung.

  • Bitte erkundigt Euch vor der Tour über mögliche Gefahren sowie Verhaltensweisen bei Kontakt von Kriechtieren, Hütehunden, Kuhherden etc. sowie alpinen Gefahren der albanischen Bergwelt


  • Anmerkung: Wir haben diese Tour Ende Mai unternommen. Zu dieser Zeit ist die Wärme noch erträglich gewesen und der Wasserfall hatte viel Wasser.

  • Anfahrt: Auf einer gut asphaltierten Strasse erreichen wir von Permet aus die Abzweigung nach Strembec ohne Probleme. Wer Angst um seinen Wagen hat sollte diesen hier wenn möglich schon parken. Wir sind weitergefahren bis zur Brücke.


Wanderung im Süden von Albanien: gpx-Daten der Wanderung:

Wasserfall_und_Bergkulisse-Stand_Mai_2022
.gpx
Download GPX • 65KB


Brückenabenteuer über der Viosa

Die Tour beginnt spannend an einer etwas altersschwachen Brücke. Sie wackelt

Brücke über die Viosa

doch ein bisschen und als wir mit dem Auto auf die andere Seite der Viosa schwanken habe ich weiche Knie ohne einen Schritt gemacht zu haben. Doch die Brücke hält und wir parken das Auto direkt nach der Brücke und starten los.

Blick auf ein Bergmassiv

Nach der Brücke ist die Wanderung zuerst sehr gemütlich und wir laufen über einen bequemen Fahrweg an kleinen Gärten vorbei und genießen den Ausblick auf das vor uns liegende Bergmassiv. Nach ein wenig Steigung erreichen wir das kleine Dörfchen Strëmbec. An diesem beginnt "offiziell" der Weg zum Wasserfall. Dieser ist sogar zu Beginn ausgeschildert.


Schöne Bergwiesen und knorrige Bäume

Blick auf Wiesen im Hintergrund ein Bergmassiv Albanien

Wir kreuzen schöne Bergwiesen, laufen an einem schönen Bergbach mit vielen Ausblicken und queren ein kleines Wäldchen mit knorrigen alten Bäumen und einem Miniwasserfall.

Kleiner Wasserfall und alte Bäume

Nach dieser abwechslungsreichen Strecke erreichen wir zusammen mit dem kleinen Bach ein gerölliges Gebiet welches wir queren und uns direkt zum Wasserfall Ujëvara e Sopotit führt.

Blick auf ein Bergmassiv mit Wanderweg und Wanderer in Albanien

Am Wasserfall Ujëvara e Sopotit

Der Blick auf das gewaltige Massiv an dessen Fuß der Wasserfall lautstark in die Tiefe donnert ist fantastisch und die Luft um den Wasserfall angenehm kühl.

 Wasserfall Ujëvara e Sopotit

Nach dieser erfrischenden Pause treten wir den Rückweg an. Dieser verläuft auf dem Hinweg, eröffnet uns allerdings einen tollen Blick ins Viosa Tal. Eine völlig andere Anmutung wie das Gebirgsmassiv auf dem Hinweg.

Blick ins Viosatal

Zum Schluss der Wanderung erreichen wir über eine kleine Variation und Abkürzung die Brücke und damit auch das Auto.


PS: Nachwandern wie immer auf eigene Gefahr


Schaut Euch doch auch meine Blogartikel mit schönen Wanderungen in Georgien, Marokko und auf Teneriffa an.


Georgien:


Marokko:


Mehrtageswanderungen auf Terneriffa:

Die Etappen: 1, 2, 3, 4,




133 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page